Reisefinder

Im Reisefinder sehen Sie in welchem Monat wir Reisen anbieten


Liebe Frau Rehm, lieber Herr Baur,
nun komme ich endlich dazu, Ihnen über die Reise Zürich September 2022 zu schreiben.

Ich will es nicht episch lang machen. Es war eine wirklich aussergewöhnliche Reise.

Frau Dr. Prügger führte uns in Gärten, Parks, Botanik, Landschaften, etc, die wir, recht erfahrene Hortifina-Gartenreisende, nicht erwartet hatten. Jeder Tag eine Steigerung auf spezielle Art im Vergleich zum Vortag. Mit den Besuchen im Enea-Baummuseum, in den Gärten der Universität, im Haus des Sammlers Dessauer, beim Vortrag Zürcher ökologisches Regenwassermanagement gelang Frau Dr. Prügger zudem eine Abrundung der Tage, die sehr lange in unserem Gartenreise-Gedächtnis bleiben werden. Abrundung? Die kulinarisches Erlebnisse waren im Sinne des Wortes "Abrundung" eine totale Untertreibung - sie waren ebenfalls jeden Tag Höhepunkte ganz spezieller Art.

Mit freundlichen Grüßen und gern unserer Zustimmung zur Veröffentlichung im Gästebuch
Ihre
Claus und Renate Isert aus Cuxhaven

**********

Ich habe die Zürichreise vom 19. bis 23.9.22 als die bisher interessanteste Reise empfunden. Das betraf zuerst das Enea-Arreal und dann die Ausführungen der Herren der Züricher Hochschule über Pflanzen, sowie das Projekt Schwammstadt. Ich habe unheimlich viel Neues gehört und gesehen. Zum staunen war auch das Anwesen Dessauer, das uns Herr Honneger näher brachte.

Freundliche Grüße

Irma Schwarz

**********

Betr: Schweiz-Gartenparadiese in und um den Zürichsee 19.- 23.09.22

Sehr geehrter Herr Baur

Nach all den Corona-Unwägbarkeiten der letzten Jahre konnte ich endlich zum ersten Mal mit Ihrem Unternehmen an einer Gartenreise teilnehmen und schreibe Ihnen nun voller Begeisterung mit einem Danke-schön-Gruß.

Jeder Programmpunkt der Reise war ein Höhepunkt. Lehrreich, interessant und traumhaft schön in den privaten Gärten. Das Gespräch mit den Besitzern-Pflanzenkennern, Gartengestalter allesamt – und der Einblick, wie sich jeder Garten zum persönlichen Paradies entwickelt hat, war stets ein Fest für Kopf und Herz.

Dazu sorgte die professionelle Führung und die Auswahl der Gärten durch Frau Dr. Prügger zusammen mit ihrer Kontakt-und Begeisterungsfähigkeit für sehr harmonische Tage. Nicht zu vergessen die Einkehr in den sehr guten Restaurants in Zürich und den Landgasthöfen. Mahlzeiten und Weine waren stets vorzüglich.

Es war eine überaus gelungene Reise und ich freue mich schon aus nächste Mal.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Anne Dahlinger

AKTUELL
Einladung zum kostenlosen Webinar "Rom - Ninfa, Bomarzo, Villa d'Este u.a." mit Frau Dr. Ursula Prügger am Samstag, 17. Dezember 2022 von 17.30-18.45 Uhr.  Anmeldung Webinar >>>
NEWSLETTER
Infos "Gartenreisen auf die Feine Art"

Newsletter bestellen >>

NEWSLETTER ARCHIV >>