Reisefinder

Im Reisefinder sehen Sie in welchem Monat wir Reisen anbieten


Anreise

Individuelle Anreise bis/ab Zürich. Start der Reise ab dem Flughafen bzw. Bahnhof Zürich am späten Vormittag. Erste Besichtigung am Nachmittag. Ende der Reise am Flughafen bzw. Bahnhof Zürich am Nachmittag. Gerne sind wir Ihnen bei der Anreise behilflich.

Programmtage

  • 1.Tag Anreise nach Zürich am Vormittag, Fahrt mit dem Privatbus oder Taxi ins Hotel in Zürich im Stadtteil Seefeld. Check-in. Willkommensimbiss. Nachmittag Geführter Stadtrundgang in der Altstadt von Zürich. Abendessen in einem in einem Zunfthaus-Restaurant.
  • 2.Tag Fahrt mit dem privaten Bus nach Rapperswil (ca. 35 km) Führung im weltweit einzigen Baummuseum, angelegt in einem atemberaubenden, 75´000 m2 grossen Park in der Nähe des Zürcher Obersees in Rapperswil-Jona. Es zeigt eine Vielzahl ausgewählter Bäume aus der Sammlung des Schweizer Landschaftsarchitekten und international bekannten Baumsammlers Enzo Enea. Auf der gesamten Anlage von Enea Landschaftsarchitektur stehen insgesamt über 3’000 exklusive Gehölze. Besuch eines kleinen privaten Gartens, in dem uns die Englandaffine Eigentümerin mit einem «afternoon tea» in romantischer Atmosphäre verwöhnt. Rückfahrt mit dem Linienschiff auf dem Zürichsee. Abendessen in Zürich
  • 3.Tag Spaziergang mit dem Hausherrn durch den direkt am Westufer des Sees (14 km vom Hotel) gelegenen Park mit altem Baumbestand und neubarocken Badepavillon, eine wahre gartenarchitektonische Perle am See. Führung durch die Spätsommergärten am Hochschulcampus der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil. Mittagessen in einem idyllischen Landgasthof; Führung durch den Experten in einem ehemaligen Industriegebiet, umgestaltet mit Regenwassermulden und neuer Bepflanzung, wodurch eine sog. Schwammstadt entstand und durch angepasste Pflanzenwahl ein optimiertes Regenwassermanagement erfolgt; Abendimbiss in Zürich.
  • 4.Tag Besuch eines privaten Gartens, Mittagsimbiss, private Führung in der Villa Patumbah, die zu den bedeutendsten Villen des ausgehenden 19.Jh. gehört, und in der Parkanlage im Stil des engl. Landschaftsgartens; im Hanggarten im Stadtteil Seefeld, mit seltenen Stauden und Gehölzern sowie hierzulande wenig bekannten Pflanzen erwartet uns der Eigentümer und emsige Pflanzensammler; ein bekannter Buchautor, Journalist, Geologe und Germanist empfängt uns mit seiner Frau in ihrer faszinierenden grünen Oase. Abendessen in der Altstadt von Zürich
  • 5 Tag Besuch bei einer Keramikerin der zwischen Zürich und Zug mitten im Wiesenland liegt (24 km vom Hotel). Ihr Garten wird zu den Traumgärten der Schweiz gezählt; Mittagsimbiss, Fahrt zum Bahnhof oder Flughafen von Zürich und individuelle Heimreise

Änderungen vorbehalten.

Leistungen

  • 4 Nächte im Hotel «Seegarten», 3 Sterne, in Zürich, in Seefeld, einem der Stadtteile mit besonderem Flair. Zu Fuss sind es nur wenige Schritte an den See, zur Altstadt, zur Oper und zum Kunsthaus.
  • Während des gesamten Aufenthaltes begleitet von Dr. Ursula Prügger und in Zürich von einer lokalen Führerin, in den Gärten von deren Eigentümern oder Experten
  • Transfer vom und zum Flughafen/Bahnhof in Zürich mit dem Privatbus oder Taxi
  • Geführter Spaziergang durch die Altstadt von Zürich
  • Führung im weltweit einzigen Baummuseum, angelegt in einem atemberaubenden, 75´000 m2 grossen Park in der Nähe des Zürcher Obersees in Rapperswil-Jona.
  • Besuch eines kleinen privaten Gartens, mit «afternoon tea», in romantischer Atmosphäre
  • Rundfahrt auf dem Zürichsee mit dem Linienschiff (1. Klasse)
  • Spaziergang mit dem Hausherrn durch den direkt am Westufer des Sees gelegenen Park mit altem Baumbestand und neubarocken Badepavillon
  • Geführter Rundgang durch die Spätsommergärten im Grüental am Hochschul-Campus der ZHAW (Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften), geführt von einer Fachperson des Instituts für Umwelt und natürliche Ressourcen
  • Besuch bei einer Keramikerin in ihrem Traumgarten, publiziert im Buch «Traumgärten der Schweiz»
  • Führung in der Villa Patumbah,
  • Rundgang mit dem Eigentümer in seinem Hanggarten
  • Besuch des Gartens eines Journalisten und Gartenexperten mit Aperitif
  • Ein oder zwei weitere private Gärten
  • Schwammstadt, ein Projekt des optimierten Regenwassermangements
  • Willkommensimbiss
  • Abendessen in einem Zunfthaus-Restaurant in der Altstadt in Zürich
  • Gemütliches Abendessen in einem rustikalen Lokal in Zürich
  • Mittagessen in einem idyllischen Landgasthof
  • Kleines Abendessen – Käseverkostung
  • Light Lunch
  • Stilvolles Abendessen in einem Zürcher Traditionsrestaurant
  • Abschieds-Mittagessen
  • Vereinzelte Fahrten mit der Tram und dem Taxi
  • Alle Eintritte gemäss Programm
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Insolvenzversicherung

Änderungen vorbehalten

AKTUELL
Bei der Friaul-Reise haben alle Gäste die Gärten und das Ambiente voll genossen. Siehe Gästebuch >>>
NEWSLETTER
Infos "Gartenreisen auf die Feine Art"

Newsletter bestellen >>

NEWSLETTER ARCHIV >>